Literarische Fischtafel

Kostproben aus der Weltliteratur und Volkspoesie Mit Rezepten von Günter Markstein

Der Autor Dieter Mechtel ist Journalist, Buchautor und Vizepräsident des LAV Brandenburg. Im Landgasthof „Zum Hecht“ treffen sich Schriftsteller aller Zeiten, von Homer bis Hemingway zu einer Fischtafel und tragen Gedichte, Märchen, Fabeln und Prosatexte aus eigener Feder und anderer Autoren vor. Mit dieser netten Idee bietet das Buch eine gut zu lesende Sammlung einzelner Geschichten und Texte, die sich mit Fischen oder dem Angeln beschäftigen. Dabei stößt man auf bekanntes wie die Geschichte vom Fischer un siner Frau, deren Inhalt so in vielen Märchen anderer Länder ebenfalls erzählt wird. Der Autor des Buches schafft es so auch die verschiedenen Zeiten und Regionen der Welt miteinander zu verbinden. Es gibt alte Gedichte, in denen bereits die Probleme benannt werden, die die Anglerschaft immer noch beschäftigen wie z.B. „Der Salm“ von Christian Morgenstern, in dem ein Lachs auf seiner Wanderschaft an einem Wehr scheitert.

Nach jedem Eintreffen eines neuen Gastes, 24 an der Zahl nehmen an der Tafel teil, gibt es am Abschluss vom Fischkoch Vorschläge für das passende Gericht. Am Ende des Buches sind diese Rezepte, alle vom ehemaligen Präsidenten des DAV, Herrn Markstein, gedruckt. Es sind keine vollständigen Kochanleitungen und etwas Erfahrung mit Fischküche sollte vorhanden sein, aber vieles klingt vielversprechend und muss dringend zur Lektüre der natürlich im Quellenverzeichnis aufgeführten Originalwerke ausprobiert werden.

 

Literarische Fischtafel
Kostproben aus der Weltliteratur und Volkspoesie Mit Rezepten von Günter Markstein
Mechtel, Dieter
2019, Verlagshaus Schlosser, Kirchhain
Preis: 14,90 €
ISBN: 978-3-96200-212-1